Nachricht
  • Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Es werden keine Profiling-Cookies verwendet. Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

    Weitere Informationen

Kurvenschwingen in den Bergen des Trentino

Wir fahren durch den Vinschgau bis nach Meran bzw. Lana. Dort geht es über die Landesstraße 238 auf die Passhöhe des Gampenjochs / Passo Palade (1512 m) und über den Deutschnonsberg weiter nach Fondo (938 m). Sarnonico und Sanzeno sind die nächsten Dörfer, die wir passieren. Kurz nach Dardine verlassen wir die Hauptstraße und fahren nach Denno. Im Folgenden kommen wir an Campodenno, Lòver, Sporminore, Spormaggiore, le Seghe, Cavedago und Andalo vorbei. Dort zweigen wir ab und fahren über Toscana und Fai eine kurvige Landstraße entlang, um nach ca. 20 km wieder auf die Staatsstraße 43 einzubiegen.

Wir folgen dieser bis nach San Michele all'Adige, biegen rechts auf die Staatsstraße 12 ein in Richtung Trento, um nach ca. 7 km bei Lavis ins Cembratal / Val di Cembra zu fahren. Auf der 612 fahren wir durch das Cembratal bis kurz nach Molina, wo wir auf der Staatsstraße 48 einbiegen - eine gut ausgebaute, schnelle Strecke in Richtung Auer. Über die Weinstraße geht es weiter nach Kaltern, um bei Oberplanitzing den Mendelpass / Passo Mendola in Angriff zu nehmen. Dieser bringt uns wieder nach Fondo und wiederum auf das Gampenjoch.
Über Lana und durch den Vinschgau gelangen wir wieder nach Schluderns.


Alternativen:

Ab Andalo folgen wir der Straße Nr. 412 bis nach Molveno und fahren den Molveno-See / Lago di Molveno entlang. Es folgen San Lorenzo in Banale, Andogno, Villa Banale - dort biegen wir auf die Staatsstraße 45 bis ein. Dieser folgen wir in Richtung Trient / Trento, um dann bei Cadine den Monte Bondone (1537 m) hochzufahren.

Den Monte Bondone fahren wir über Garniga Terme und Aldeno ab - bei Nomi nehmen wir die Autobahn A22 und fahren in Richtung Folgaria - Passo di Sommo (1343 m).

Nächstes Ziel ist der Caldonazzo-See / Lago di Caldonazzo, den wir durch ein arges Kurvengewürm über Centa, Vattaro und Bosentino erreichen. Am See entlang rollen wir auf die Staatsstraße 41 in Richtung Trient / Trento (Gelegenheit zur Erholung), orientieren uns nach Bozen / Bolzano und fahren bis nach Lavis, um dort nach rechts ins Cembra-Tal / Val di Cembra abzubiegen.

****Hotel Restaurant Pizzeria "Alte Mühle" | Matscher Winkel 24 - I 39020 Schluderns Vinschgau - Südtirol | T: +39 0473 615238 | MwSt.-Nr.:IVA: BZ01177910211